Geschichte

Entwicklungsgeschichte der THERMANN-FUNKTIONSPROFILE für den  Bauteilanschluss  von  abgehängten Deckenverkleidungen.

Die Firma Ausbau-Systeme Thermann wurde 1979 von  Dipl.Ing. H.Ch.Thermann gegründet.

Über viele Jahre war das Unternehmen erfolgreich im hochwertigen Objektausbau tätig. Dabei  wurden  wertvolle  Kenntnisse von Konstruktionen und  Montageabläufen im Akustikbau und Trockenbau gewonnen. Durch ständigen  Kontakt mit Architekten, Bauherren und dem Bemühen um stete Verbesserung  von  Detailausführungen   der  Schnittstelle Decke-Wand  entstand die Urform des innovativen Thermann-Profils „GK  12,5“ aus Aluminium.

Dipl.Ing. Stefan Thermann hat das Bauelement neben anderen Spezialprofilen weiterentwickelt. Konstruktion und Funktionen des Profils sind durch das Bundespatent Nr. DBP Nr. 10011285.4 geschützt.

Die formstabile Konstruktion und die Abzugskante des Profils garantieren den geradlinigen Deckenverlauf und die handwerklich unkomplizierte Spachtelarbeit der Fugenkante.

Bei Erfordernis wird die Abluftführung durch Schlitzstanzung der Profile über den Deckenhohlraum ermöglicht.

Die  Galeriefunktion  ist ein weiterer  Vorteil  unseres  Spezialprofils.

LED-Beleuchtung:
Ohne  Beeinflussung der Galeriefunktion kann die Schattenfuge mit LED-Beleuchtung  ausgerüstet werden.

Die Entwicklungsgeschichte ist auch eine Erfolgsgeschichte.

Uns als Entwickler und Hersteller macht es stolz, dass viele Architekten, Dipl. Ingenieure, Bauplaner, Bauträger und ausführende Handwerker beim Deckenausbau auf das Original Profil von Thermann setzten. – Wer die Thermann Profile in der Praxis kennen gelernt hat, ist von den Vorteilen und der Qualität begeistert.